Der Männergebetsbund e.V. (MGB) will Männer jeden Alters in Deutschland zum aktiven Gebet für Weltmission motivieren und in Gemeinden und bei Veranstaltungen auf diesen Gebetsdienst hinweisen und über die verändernde Kraft des Gebets informieren.

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten und Aktuelles aus unserer Arbeit, und wir laden Sie ein, hier immer wieder vorbei zu schauen, oder diese Seite automatisch zu abonnieren.

Aktuelles

Biblischer Impuls März, April und Mai

 Liebe Beter und Freunde,

jeder Gebetsbrief beginnt mit einem biblischen Impuls. Die Impulse der letzten Ausgaben der Gebetsbriefe wurden jetzt Online gestellt.

Nachrichten aus dem MGB Ausgabe März

Leitungswechsel im MGB
Am 21. Januar wurde in Altensteig-Spielberg der bisherige Leiter Horst Weippert verabschiedet und mir diese Aufgabe übertragen. Zu diesem Festtag kamen ca. 160 Teilnehmer. Über 80 Teilnehmer kamen aus unseren MGB-Kreisen, von Pirmasens bis Aalen und Isny als Eckpunkten.

Biblischer Impuls Februar 2012

Liebe Brüder!

 
„Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung!“ (Kol.4,2) Wer von Jesus aufgenommen wird, kann sich das „Gebet mit Danken“ aus seinem Leben nicht mehr wegdenken, so wenig wie er sich sein Leben ohne Jesus vorstellen kann. Das ist gerade so wie bei zwei jungen Menschen, die einander lieb gewonnen haben und immer froh sind, wenn sie beieinander sein können. So ist es auch zwischen Jesus und uns. Darin drückt sich die neue Gemeinschaft mit ihm aus: Ein Christ ist ein Mensch, der mit Jesus im Gespräch steht. Das Gebet vollzieht sich nicht mehr formelhaft. Es ist ein lebendiges dankbares Herüber und Hinüber zwischen Jesus und uns. Das Gespräch mit IHM ist unser Lebenselement.

Neuer Leiter beim MGB

Der neue Leiter des MGB stellt sich vor:

Mein Name ist Michael Osiw. In der Mitgliederversammlung des MGB vom 8. November wurde ich zum Nachfolger von Horst Weippert gewählt. Die öffentliche Übergabe findet am 21. Januar in Altensteig-Spielberg statt. 

Zu meiner Person: Bin Jahrgang 1953, gebürtig aus Oberbayern, seit 1976 verheiratet mit Ulrike, einer rechten Schwäbin. Wir haben beide in Ludwigsburg die landeskirchliche Diakonenausbildung gemacht ........

.......... lesen Sie weiter ........

Inhalt abgleichen