Aktueller biblischer Impuls

Liebe Beter,

Paulus hatte nach Apostelgeschichte 23,11 vom Herrn die Verheißung bekommen, dass er auch in Rom das Zeugnis des Evangeliums von Jesus Christus zum Lobe SEINER Herrlichkeit verkündigen soll.

Er lebte in Rom, trotz der Gefängniszelle, am Platz seiner Berufung. Paulus war sich bewusst, dass er die Unterstützung der Gemeinden durch Gebet zum Vater im Himmel brauchte.

  • Seine Bitten an die Gläubigen:
  • Betet stets in allen Anliegen!
  • mit Bitten und Flehen im Geist!
  • im Anhalten und Wachen für alle Heiligen!
  • Betet zum Lobe SEINER Herrlichkeit!
  • für mich (Paulus), dass mir gegeben werde das Wort mit freudigem Auftun meines Mundes kundzutun das Geheimnis des Evangeliums von Jesus Christus!

Das größte Vorrecht von Paulus war, den Menschen den Weg des Heils, durch Jesus Christus, zu weisen!

Wir loben Gott durch unser Gebet, insbesondere für unsere Geschwister in der Weltmission, die durch verschiedene Dienste, manchmal im Verborgenen, zum Lobe seiner Herrlichkeit, wirken! Durch unser Gebet loben wir Gott, wir erheben seinen Namen!

Das darf das Ziel unseres Lebens sein, bis wir zum großen Hochzeitsmahl der Erlösten im Himmel vereinigt sein werden!

Das ist mein Gebet für uns als MGB!

Euer Wilfried Schlecht