Unser Gebetsmotto für 2021: „Beten – denn Jesus ist mächtig“ (Matthäus 28,18)

Im Männergebetsbund (MGB) sind wir bei

  • Tausend Männer, die regelmäßig für die
  • achtzig Gebetspartner beten, die durch
  • über zwanzig Senderwerke in Einsatz sind

in einer kulturüberschreitenden Arbeit. Dazu versenden wir per Post oder E-Mail monatlich einen Gebetsbrief mit Gebetsanliegen von etwa zwanzig unserer Gebetspartner.

Seither waren wir mit einem Stand vertreten bei christlichen Großveranstaltungen wie JUMIKO Stuttgart, der Allianz-Konferenz in Bad Blankenburg oder beim Christustag in Baden-Württemberg, oder auch beim Evangelischen Kirchentag im Netzwerk des WAW.
Gebet ist Beziehungssache und so haben wir in den vergangenen Jahren neue Beter vor allem über die Kontakte bei den Ständen bekommen.

Um die Beziehung untereinander zu stärken und einige Gebetspartner persönlich kennen zu lernen, haben wir in ganz Deutschland zu regionalen Gebetstagen eingeladen. Der letzte war am 18 August 2020 in Landau.
Wegen der Corona-Einschränkungen hatten wir seit März keine Standpräsenz mehr und die Mehrheit unserer regionalen Gebetstage musste abgesagt werden.
Auch unter den knapp hundert Gebetsgruppen, die sich monatlich getroffen haben, gab es schmerzliche Einschränkungen. Manche Gruppen konnten sich fast gar nicht mehr treffen.

Glaube ist Beziehungssache. Gebet ist Beziehungssache. Welche Lösungen gibt es?
Je nach Bundesland sind die Einschränkungen unterschiedlich. Manche Gruppen treffen sich nun in der Kirche oder einem größeren Saal, um so die Abstandsregeln einzuhalten. Andere haben das Telefon oder Zoom für sich entdeckt, um so miteinander zu beten. So sind sogar neue Kontakte entstanden.
Um den Dienst des MGB kennenzulernen, haben wir drei Video-Clips auf Youtube eingestellt.
Dort einfach Männergebetsbund eingeben. Der gleiche Film in 3min-, 2min- und 1min-Version.
Seit einem Jahr haben wir unter www.deutschlandbetet.de für jeden Tag ein aktuelles Gebetsanliegen eingestellt, das man dort abonnieren kann.

Für Fragen und neue Kontakte und Gebet stehe ich gerne auch über Telefon oder Zoom bereit.

Ihr Michael Osiw (Leiter des MGBs)