Biblischer Impuls April 2010

Liebe Brüder,

was erfüllt das Herz des Paulus so sehr, dass er mit Freuden beten kann? In den ersten Versen von Philipper Kapitel 1 können wir einen Blick in das Herz des Paulus tun.

Er hat Brüder und Schwestern im Glauben gefunden, Menschen, die das Evangelium von Jesus Christus angenommen haben, Menschen, die mit Paulus teilhaben an der wunderbaren Gnade Gottes.

Die Gläubigen in Philippi leben miteinander unter dem Wort Gottes, sie wachsen im Glauben und sie dienen anderen Menschen mit ihrem Zeugnis in Worten und mit ihrer tätigen Liebe.

Der Geist Gottes lässt die Christen in Philippi heranreifen in der Erkenntnis Gottes und der Erfahrung ihres Glaubens und sie bringen Frucht für den Herrn Jesus, die bis in die Ewigkeit hineinwirkt.
Das alles sieht Paulus und erfüllt sein Herz und lässt ihn mit Freuden danken und beten.

Über all unsere Bitten und Anliegen hinaus dürfen auch wir immer neu staunen über die großen Taten unseres Gottes im Leben unserer Gebetspartner und was durch ihren Dienst an Menschen in aller Welt geschieht. Das erfüllt auch unser Herz und führt uns zu neuer Gebetsfreude an jedem Tag dieses Monats.

Seid alle herzlich gegrüßt und gesegnet.

Euer Horst Weippert