Biblischer Impuls Oktober 2010

Liebe Brüder,

Jesus hatte damals Begegnungen mit vielen Menschen. Mit Bedürftigen, mit denen, die Ihn verstanden, den Abweisenden, seinem Widersacher und denen, die Ihn am Kreuz getötet haben. So berichtet es die Bibel.

Unser persönliches Leben wird durch Jesus Christus geprägt – dauerhaft und/oder an Tagen mit wichtigen Entscheidungen.

Paulus hat, seit Damaskus, sein Leben auf Jesus Christus ausgerichtet. Er wusste es und unsere im weltweiten Einsatz tätigen Missionare spüren es im Alltag, wenn mit Anfechtungen, Krankheiten, Enttäuschungen, große und „kleine“ Havarien u. ä. , die gesteckten Ziele in weite Ferne rücken oder neue Wege noch verborgen sind.

1. Thess. 5 Vers 25: „ Liebe Brüder betet auch für uns“ bittet Paulus seine Gemeinde. ( Vers 24 ) – Ja, auch du und ich erfahren, treu ist ER, der die Missionare und „ uns“ruft.

ER gibt reichlich, den Seinen, von seiner großen Liebe und helfenden Gnade. Bleiben wir mit eingebunden in den wertvollen Dienst unserer Missionare, das Gelingen und ihre Freude dankbar mit Ihnen zu teilen und auch die Wege und Aktionen, wo es klemmt, weiter dem Herrn bittend ans Ohr zu bringen; mit deinen und meinen und unseren Gebeten .

In der Treue des Herrn Jesu verbunden – euer Mitbeter und Bruder

Rolf Friedrich aus Oelsnitz/Erzg.